Myanmar: Zugfahrt übers Gokteik-Viadukt nach Hsipaw

Dein Reiseführer für Myanmar


Zugfahrt: Mandalay nach Hsipaw

Du möchtest mit dem Zug von Mandalay nach Hsipaw reisen und dabei das berühmte Gokteik-Viadukt überqueren? Hier bekommst du die besten Tipps für deine Bahnfahrt!

Lesezeit: ca. 7 Minuten
Myanmar: Tipps für die Bahnfahrt von Mandalay nach Hsipaw über das Gokteik-Viadukt

INHALT
MYANMAR: ZUGFAHRT: MANDALAY NACH HSIPAW
1. Anfahrt zum Bahnhof
2. Wieviel kostet das Bahnticket?
3. Wie lange dauert die Fahrt?
4. Wann starten die Züge?

Karte vom Gokteik Viadukt in Myanmar


Mit dem Zug durchs Shan-Land

Gehörst du zu den Travellern, die gern Zug fahren und gleichzeitig Trekking lieben? Dann gehts auf nach Hsipaw! Aber bitteschön gemütlich mit der Eisenbahn von Mandalay in die Trekking-Hochburg Hsipaw – eine der beliebtesten Bahnstrecken in Myanmar.

Die Myanma Railways (MR) bedient die Bahnlinie in das Shan-Hochland und umgekehrt lediglich mit je einem Zug pro Tag. Leider startet er in Mandalay schon vier Uhr in der Früh! Einmal haben wir das mitgemacht. Die Waggons waren kalt, es zog an allen Ecken. Tipp: Besonders in den Wintermonaten Pullover bzw. Jacke und lange Hose anziehen und vielleicht bis Pyin U Lwin den Fensterplatz meiden, da es sowieso stockdunkel ist. Alternativ per Bus, Taxi etc. nach Pyin U Lwin fahren, übernachten und von dort am nächsten Tag gegen acht Uhr in die Bahn steigen.

Im Schneckentempo übers Gokteik-Viadukt

Der Zug verlässt meist pünktlich die Stadt Mandalay und schaukelt über die Ebene. Unser Zug hatte acht Wagen und ein Güterwaggon. Knapp zwei Stunden später steigen wir im Zickzack auf über 1.000 Höhenmeter inklusive Sonnenaufgang. In Pyin U Lwin stoppt der Zug für 30 Minuten, von 7.52 bis 8.22 Uhr. Danach prägen Kartoffel-, Kohl-, Salat- und Blumenfelder die Landschaft. Langsam verschwinden die Berge, eine sanfte Hügellandschaft mit Zuckerrohr- und Getreideanbau folgt. Die Eisenbahn macht auf sich aufmerksam und hupt sich den Weg frei. Oft queren Tiere die Gleise oder Kinder spielen im Gleisbett. In Nawnghkio steigen Reisegruppen ein, die nur über das berühmte Gokteik-Viadukt mitfahren. Nach mehreren Kurven wird kurz an der Station Gokteik gestoppt. Jetzt wirds spannend, der Höhepunkt der Zugreise rückt näher: Im Schneckentempo zuckelt die Bahn über das technische Bauwerk von 1900. Die Brückenkonstruktion hat eine Länge von 689 Metern, ist 102 Meter hoch und wird von 15 Pfeilern gehalten.

Vorbei am Wasserfall Nam Tok

Was für ein spektakulärer Blick in die Schlucht! Bis vor ein paar Jahren war hier Fotografieren strengstens verboten. Heutzutage hängt jeder Fahrgast am Fenster – das Smartphone parat. Einige ansteigende S-Kurven und Nawngpeng ist erreicht. Guides warten auf die Pauschalreisenden. Verkäuferinnen wechseln die Waggons, bieten Snacks und Getränke an. Gegen 13 Uhr sind wir in Kyaukme, letzter Halt vor Hsipaw. Hügel, Bananenplantagen sowie Gemüse- und Kornfelder dominieren das Landschaftsbild. Kurz vor Hsipaw sehen wir auf der linken Seite in der Ferne den Wasserfall Nam Tok am Berghang. Laut Fahrplan soll der Zug 14.38 Uhr angekommen. Wir hatten 25 Minuten Verspätung. Egal, schön wieder in der verschlafenden Kleinstadt am Duthawady-Fluss zu sein.

Holzbänke in der Ordinary Class im Zug von Mandalay nach Hsipaw.
So sieht die Ordinary Class im Zug von Mandalay nach Hsipaw aus.

Upper Class mit gepolsterten Sitzen im Zug von Mandalay nach Hsipaw
Upper Class im Zug von Mandalay nach Hsipaw

Dieser Zug fährt im Schneckentempo über das Gokteik-Viadukt zwischen Mandalay und Hsipaw in Myanmar.
Fahrt über das Gokteik-Viadukt zwischen Mandalay und Hsipaw

Während der Fahrt mit dem Zug von Mandalay sieht man die Schlucht unter dem Gokteik-Viadukt.
Schwindelerregende Aussicht in die Schlucht unter dem Gokteik-Viadukt


Bahnfahrt zwischen Mandalay und Hsipaw über das  Gokteik-Viadukt
Die Zugfahrt nach dem Gokteik-Viadukt führt durch mehrere Tunnel

Während der Zugfahrt zwischen Mandalay und Hsipaw ist das Gokteik-Viadukt aus der Ferne zu sehen.
Das Gokteik-Viadukt ist schon aus der Ferne zu sehen.

Beim Blick aus dem Zugfenster während der Bahnfahrt sieht man zwischen Mandalay und Hsipaw Gemüse- und Getreidefelder.
Blick aus dem Zugfenster: Bauern arbeiten in ihren Gemüsefeldern

In unserem Online Shop www.Meditative-Fotos.de kannst du hochwertige Prints und edle Kaschierungen bestellen, z. B. von der Fotoserie DER ROTE SCHIRM.

Unser Shop

MEDITATIVE FOTOGRAFIE

Der Blickfang für deine Wand



Stopp am Bahnhof in Kyaukme. Hier warten schon Händler mit dem Essen für die Fahrgäste.
Zwischenstopp für ein Mittagessen am Bahnhof in Kyaukme

Der Zug von Mandalay nach Hsipaw  hält am Bahnhof in Kyaukme. Hier warten schon Friseure auf Kundschaft.
Myanmar Reisetipps | Mit dem Zug von Mandalay nach Hsipaw | Stopp in Kyaukme

Anfahrt zum Bahnhof

Mit dem Taxi:

Viele Taxifahrer haben um 3.30 Uhr oder noch früher keine Lust einen vom Hotel abzuholen und „nur“ zum Bahnhof zubringen. Auf gut Glück werdet ihr am frühen Morgen kein Taxi finden. Am besten ihr bucht den Transfer über euer Hotel. Es werden allerdings überhöhte Preise verlangt. Eine weitere Option wäre über Mandalays Bahnhof im Hotel Marvel oder auf der anderen Straßenseite in einem Hotel (z. B. Oway Grand Hotel) einzuchecken, da spart ihr die Taxifahrt und könnt ein paar Minuten später aufstehen.

Wieviel kostet das Bahnticket?

Für die Zugfahrt gibt es beim Ticketkauf eine Sitzplatzreservierung. Am besten ihr besorgt euch das Ticket am Vortag oder noch früher, und fragt gleich für die Hinfahrt nach einem Platz in Waggon 2 oder 3, linke Seite, so seht ihr das Gokteik-Viadukt besser. Für die Upper Class (gepolsterte Sitze) zahlt ihr 3.950 Kyat. Preiswerter ist die Holzklasse (Ordinary Class) mit 1.700 Kyat.

Wie lange dauert die Fahrt?

Laut Fahrplan benötigt die Eisenbahn für diese Strecke mit Stop in Sedaw, Pyin U Lwin, Nawnghkio, vor dem Gokteik-Viadukt, Nawngpeng und Kyaukme knapp 11 Stunden, was bei uns auch fast geklappt hat.

Wann starten die Züge?

Von Mandalay:

Der Zug Nr. 131 verlässt laut Fahrplan 4 Uhr Mandalay und erreicht den Bahnhof von Hsipaw 14.38 Uhr. Nach zehnminütigen Halt fährt dieser 14.48 Uhr weiter nach Lashio, wo er 19.05 sein soll.

Von Hsipaw:

Ab Hsipaw geht es täglich mit dem Zug Nr. 132 (von Lashio kommend) um 9.30 Uhr los, Ankunft in Mandalay 21.15 Uhr. Wer zurück einen Abstecher in Kyaukme machen möchte, ist dort 10.55 Uhr, und in Pyin U Lwin 15.55 Uhr.


Best of MYANMAR – 66 Highlights

Myanmar im Focus: Die beliebtesten Ziele in Myanmar, die du bei deiner Reise durch das Land unbedingt besuchen solltest. Jedes Highlight hat eine Karte und ist mit Insider-Tipps ausführlich beschrieben. Atemberaubende Fotos inklusive!

Bildband Best of Myanmar mit allen 66 Highlights

Best of MYANMAR*

In diesem Bildband haben wir alle Highlights von Myanmar mit Insider-Tipps beschrieben.

(*) Transparenz-Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbe- / Provisionslinks. Mehr Infos im Impressum.


Weitere Bücher von uns: BÜCHER


Orte und Sehenswürdigkeiten in Myanmar

Alle Beiträge: Hier findest du für jeden Ort und jede Sehenswürdigkeit in Myanmar die aktuellen Tipps.